Zum Inhalt springen

Keine Zeit zum Lesen

Im Moment ist es keine Zeit zum Lesen für mich. Ich habe einige Bücher begonnen, sie dann aber schnell beiseite gelegt. Fand alles langweilig. Ich meine, die Bücher sind teilweise gut, aber ich kann damit nichts anfangen. Geht mir mit Filmen und Serien derzeit ebenso. Ich hatte nie ein Problem damit, selbst eine grenzwertige Story als gegeben zu akzeptieren um mich dann von ihr berieseln zu lassen. Klar, Anspruch sollte immer sein, wie auch immer. Derzeit ist im Vergleich mit der wirklichen Welt jede Fiktion langweilig. Kann ich das so sagen?

Ein derartiges Gefühl hatte ich schon öfter. Mauerfall, 11. September, ich muss nicht mal so hoch greifen: Umzug, Jobwechsel, Tod eines Verwandten. Nichts davon ist in letzter Zeit passiert. Ich meine nur, dass man manchmal aus einer bestimmten Leichtigkeit herausgerissen wird.

Der Elefant in meinem Porzellanladen heißt Corona. Ich habe keine Angst vor einer Ansteckung und befürchte auch keine Diktatur, es geht eher darum, dass dieses Virus wie ein dicker, fetter Elefant alles andere aus dem Raum verdrängt. Höchstwahrscheinlich bin ich selber schuld, war ich anfangs hinter den Nachrichten wie ein Fixer nach der Nadel her, mittlerweile habe ich meinen Konsum runtergeschraubt und nun kommt die Wirklichkeit. Man geht wieder zur Arbeit, man trifft sich wieder mit Freunden und Bekannten auf ein Bier, verhalten natürlich und man ist bei dem Wetter draußen. Und alle reden nur über das Virus, die Maßnahmen, einen Impfstoff, selbst die Proteste in den USA werden unter den Gesichtspunkten der Pandemie debattiert.

Es soll keine Wertung sein, ich halte mich auch aus solchen Gesprächen ‚raus, meine Gedanken werden trotzdem darauf gelenkt. Es fällt mir schwer, mich dann auf andere, fiktive Dinge zu konzentrieren, sie scheinen so unwichtig zu sein. Produktiv bin ich trotzdem nicht. Ich sitze dann statt zu lesen oder Bücher zu hören rum, mache mir Gedanken über mich, mein Leben oder meine Zukunft, was ja alles irgendwie dasselbe ist.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: